Notruf

Wir wünschen Ihnen, dass Sie den Notruf so selten wie möglich absetzen müssen, doch für den Fall der Fälle hier einige Tipps!

  • Notrufnummern: 112 (Feuerwehr und Rettungsdienst) | 110 (Polizei)

Wir wissen, dass es im Notfall oft hektisch und emotional werden kann, doch wir bitten Sie, dass Ihr Notruf mindestens die folgenden Punkte enthält:

  • WAS ist passiert?
  • WO ist es passiert?
  • WIE VIELE Verletzte?
  • WELCHE Art von Verletzungen?
  • WARTEN auf Rückfragen!

Versuchen Sie ruhig und überlegt zu bleiben, die eigene Sicherheit hat Vorrang! Steht Ihnen kein Telefon oder Handy zur Verfügung, so versuchen Sie anderweitig auf sich aufmerksam zu machen oder nutzen Sie öffentliche Feuermelder, wie sie z.B. an Gemeinde- und Feuerwehrhäusern zu finden sind!